Ein "Anti-Halloween-Programm"

Der 59. "Parksong" u. a. mit "Jeccpot" und dem "Thomas Steinköhler Trio"

Ein Duo, ein Trio, ein Quartett und ein Quintett – so wird der nächste "Parksong" am 31.Oktober besetzt sein. Alle Mitwirkenden sind keine Neulinge bei der Niederstromsession. Wie immer ist es die Mischung, die diese Veranstaltung so erfolgreich sein lässt. "Alte" Kämpen teilen sich mit jungen "Wilden" die Bühne und bieten sozusagen ein "Anti-Halloween-Programm".

Vier Duos beim "Parksong"

Die 58. Auflage u. a. mit Birgit Funda und Manuela Uhl

Die Sommerpause ist vorbei, die beliebte Niederstromsession "Parksong" startet wie immer am letzten Montag im Monat in ihre 58. Runde. Die Macher lassen es dieses Mal eher gemütlich angehen. Dies gilt für die Auswahl der Musik ebenso wie für die Besetzungen. Auffällig nämlich ist die Tatsache, dass der Abend nur von Duos bestritten wird.

Nostalgie im "ParkPlatz"

Die ehemalige Dialekthymne "Bärmesens" der "Gangsters" beim 57. Parksong - u. a. mit Alex Entzminger aus Karlsruhe

Dylan satt, Rock- und Popklassiker in ungewöhnlichem Gewand, Kosmopfälzisches Musikkabarett und Lieder in Pirmasenser Mundart - diese äußerst bunte Mischung gibt es bei der neuesten Auflage der Niederstromsession "Parksong" zu hören. Innerhalb von nur drei Stunden dürfen sich die Liebhaber akustisch dominierter Musik wieder auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (57. Park Song Pressekritik.jpg)57. Park Song Pressekritik.jpg[ ]212 KB

"Starke" Frauen und ein "Jeccpot"

Starke Frauencombo und hörenswerte Newcomer beim 56. Parksong

Vier Powerfrauen, eine sehr interessante Newcomer Combo, ein absoluter Klassegitarrist und das "Stammpersonal" - diese bunte Mischung macht wieder den Reiz der nächsten "Parksong" Veranstaltung aus, die am Ostermontag im Pirmasenser Musikclub "ParkPlatz" zum 56. Mal über die Bühne gehen wird. Da tut es keinen Abbruch, dass ein Tag vorher der alljährliche Osterrock im "Quasimodo" stattfindet, bedient man insgesamt eine doch andere musikalische Richtung.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (56. Park Song Pressekritik.jpg)56. Park Song Pressekritik.jpg[ ]243 KB

Hommage an zwei große Pirmasenser

Klaus Reiter interpretiert Lieder von Hein & Oss - Wieder bunte Vielfalt beim 55. "Parksong"

Vier verschiedene Interpreten, oft sehr unterschiedliche, aber immer akustisch dominierte Musik, Musikerinnen und Musiker aus verschiedenen musikalischen Generationen, Altbewährtes, aber auch immer wieder überraschend Neues - dieses Konzept bewährt sich schon seit über fünf Jahren und hat die Niederstromsession "Parksong" zu einer Institution im Pirmasenser Kulturkalender werden lassen. Am Montag, den 28.03. erfährt die Veranstaltung nun ihre 55. Auflage.

   

Nächste Session:  

8 Tage bis zum:
150. Parksong (30.05.)

   

Newsletter  

   

Benutzer Login  

   
© Parksong

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.