Ungebrochene Anziehungskraft für Könner und Talente

"Hard to Swallow" erweisen "Parksong" mit speziellen Versionen ihrer Songs die Ehre – Letzte Session vor der Sommerpause wieder mit den "Anchovis" und "Timeless Men"

"Parksong", die Sessionreihe um Songs, Chanson und Kleinkunst, erweist sich - genau wie die Schwester-Session "Jazz geht‘s los" - zunehmend als zentrales Podium für künstlerische Könner und Talente in Pirmasens. Auch bei der letzten Session vor der Sommerpause, am kommenden Montag, 22. Mai, debütiert im "Parkplatz" in Pirmasens mit "Hard to Swallow" eine Band, die mit speziell, "Parksong"-kompatibel arrangierten Varianten ihrer Songs auf die Bühne geht.

Das Dutzend ist voll

Neue Gesichter und alte Bekannte beim 12. "Parksong"

Bereits zum 12. Mal heißt es am kommenden Montag, dem 24.04.2006 wieder "Parksong". Das von dem Pirmasenser Musiker Klaus Reiter, Sänger und Gitarrist von AGATHON SAX, erdachte und von Fred G. Schütz, dem "Pirmasenser Bob Dylan", mit dem so zutreffenden Namen versehene Konzept fand zum erstenmal im Februar 2005 in der Pirmasenser Kultkneipe "ParkPlatz" statt und entwickelt sich mehr und mehr zu einer festen Größe in der hiesigen Musikszene. Bei freiem Eintritt sind an jedem 4. Montag eines Monats die eher leisen Töne (Folk, Chansons, Liedermacher, Singer/Songwriter, Unplugged music .....) zu hören, oft in bewußt sparsamer Instrumentierung. Mitwirkende sind bekannte Musikerinnen und Musiker aus der näheren Region. Gleichzeitig bietet aber die Veranstaltung auch ein Podium für talentierte Nachwuchskünstler oder noch eher unbekannte Interpreten.

"Deutschstunde" beim 11. "Parksong"

An jedem 4. Montag im Monat treffen sich in der Pirmasenser Kultkneipe "ParkPlatz" seit gut 1 Jahr Musikerinnen und Musiker, sowie Freunde von sog. Unplugged Music. Besonders "kundenfreundlich" ist die Tatsache, daß die Musik an diesem Abend bei freiem Eintritt angeboten wird. Lediglich ein Hut wird herumgereicht, in den man einen freiwilligen Obulus leisten kann.

Leider liegt uns die Information zu diesem Parksong bisher nicht vor.

Solltest Du in irgend einer Form (Zeitungsbericht, E-Mail-Ankündiung oder wie auch immer ...) Informationen hierzu vorliegen haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Du uns diese zur Verfügung stellen könntest ... 

Am besten direkt per E-Mail an: 

klaus.reiter@parksong.de

vorab vielen Dank für Deine Bemühungen ...

Leider liegt uns die Information zu diesem Parksong bisher nicht vor.

Solltest Du in irgend einer Form (Zeitungsbericht, E-Mail-Ankündiung oder wie auch immer ...) Informationen hierzu vorliegen haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Du uns diese zur Verfügung stellen könntest ... 

Am besten direkt per E-Mail an: 

klaus.reiter@parksong.de

vorab vielen Dank für Deine Bemühungen ...

   

Nächste Session:  

11 Tage bis zum:
149. Parksong (25.04.)

   

Newsletter  

   

Benutzer Login  

   
© Parksong

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.