Ein virenfreies Vergnügen – und doch ansteckend

Erneut unterschiedlichste Musikstile beim 135. "Parksong"

Sehr vielfältig ist auch die 135. Auflage der seit 2005 monatlich stattfindenden Niederstromsession "Parksong". Wie immer bieten drei Formationen bzw. Solisten unterschiedlichste Musikstile. Neben Party Rock von "The Rocking Tones", gibt es deutschsprachigen Blues von der "2nd Bridge Bluesband" und ausschließlich Eigenkompositionen von James Bootcut zu hören, der auch Premiere feiert. Die Veranstaltung am 24.11.2022 findet wie immer in "Kuchems Brauhaus" statt und beginnt pünktlich um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist traditionsgemäß frei. Der Erlös aus dem Sammelhut kommt am Jahresende einer sozialen Einrichtung zugute.

James BootcutDaniel Tretter, ein Pirmasenser, der sich vor etlichen Jahren in der Pirmasenser Musikszene mit der Formation "Hard To Swallow" progressiver Crossover-Musik verschrieben hatte, ist bereits seit 2005 musikalisch aktiv. Er verbrachte die letzten zehn Jahre in Bayern, ist inzwischen aber wieder in seine Heimat zurückgekehrt und jetzt unter seinem Künstlernamen James Bootcut aktiv. Der Sänger und Gitarrist schreibt eigene Musik in deutscher und englischer Sprache. Stilistisch dürfte man ihn im weitesten Sinne als modernen Singer-/Songwriter einordnen. Er hatte diverse Auftritte hauptsächlich in Clubs, Kneipen und kleineren Festivals in Süddeutschland, spielt aber auch auf Hochzeiten, Familienfesten und sogar Beerdigungen. 2020 ist eine EP ("Wann kommt der Tag") mit insgesamt fünf Songs erschienen. Auch findet man im Netz diverse Musikvideos. https://www.facebook.com/JamesBootcut

The Rocking TonesDie "Rocking Tones" wurden 2016 gegründet. Seit der richtungsweisenden Umbesetzung im Jahr 2019 – Patric Schwab, Leadsänger und Gitarrist, stieß zur Band hinzu – ist die Formation in der Pirmasenser Musikszene sehr aktiv und gern gesehene Gäste u. a. auf diversen Großveranstaltungen. Die Band bietet ein breites Repertoire für nahezu jeden Geschmack und sorgt für "ein energiegeladenes Gesamtpaket aus Routine, musikalischer Vielfalt, Können und jeder Menge Spaß und Spielfreude", so das Band-Info. Man darf jedenfalls gespannt sein auf Patric Schwab (Gesang, Gitarre), Rüdiger Blügel (Bass, Gesang), Markus Semmet (Gitarre, Gesang), Dirk Buchmann (Schlagzeug) und Thomas Kunz (Saxophon), die u. a. Rockklassiker wie "Wonderwall" (Oasis), "Wonderful Tonight" (Eric Clapton), aber auch Kölschrock "Aff Un Zo" (BAP) und sogar Evergreens wie "Fly Me To The Moon" oder "New York, New York" auf ihrem Spielzettel stehen haben.

2nd Bridge Bluesband Foto Max MaierMehrfach geimpft und genesen, aber immer noch infiziert vom Blues – das ist die 2nd Bridge Blues Band aus Zweibrücken, immer wieder gern gesehene Gäste bei "Parksong". Helmut Duden (Bass), Marc Kambach (Schlagzeug), Rolf Lehrberger (Gesang) und Andi Rumpf (Gitarre) garnieren ihren Blues mit deutschen Texten, mal witzig-ironisch, mal nachdenklich. Eingedeutschte Genre-Klassiker und eigene Kreationen stehen auf der Setlist der Band aus Zweibrücken. Das verspricht beste Unterhaltung. Und noch ein Versprechen: Einen "Lockdown-Blues" haben die Routiniers nicht geschrieben. Ein virenfreies Vergnügen also – und doch ansteckend. Übrigens: Es gibt auch eine CD aus dem Jahre 2013 mit dem "ausgeschlafenen" Titel "Bleib Im Bett". https://www.2ndbbb.de

Wer einmal aktiv teilnehmen möchte, melde sich bitte unter den Tel. Nrn. 06331 803008 bzw. 0176 96356877 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der nächste "Parksong" findet am 29.12.2022 statt.

Foto (Maria Buchholz): James Bootcut
Foto (privat): The Rocking Tones (v.l.n.r. Thomas Kunz, Markus Semmet, Patric Schwab, Dirk Buchmann, Rüdiger Blügel)
Foto (Max Maier): 2nd Bridge Blues Band (v.l.n.r. Andi Rumpf, Marc Kambach, Rolf Lehberger, Helmut Duden)

   

Nächste Session:  

14 Tage, 14 Stunden, 19 Minuten, 50 Sekunden bis zum:
138. Parksong (23.02.)

   

Newsletter  

   

Benutzer Login  

   
© Parksong

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.