Nächste Session:  

4 Tage, 16 Stunden, 42 Minuten, 9 Sekunden bis zum:
19. Parksong Spezial (14.12.)

   

Newsletter  

   

Benutzer Login  

   

Junge Künstler beim Jahresabschluss von "Parksong"

Kristina Gaubatz, Markus Tretter und Jan-Luca Ernst bei 112. Auflage der Akustiksession.

Traditionsgemäß ist der letzte "Parksong" im Jahr der am besten besuchte. Dementsprechend bemühte man sich vonseiten der Organisation wieder um außergewöhnliche Musiker aus der Region. Neben dem Liedermacher Markus Tretter, dem "Jungstar" Jan-Luca Ernst dürfen sich die Besucher auf die Sängerin Kristina Gaubatz freuen. Die Veranstaltung am 28.12. beginnt um 20:00 Uhr. Wie immer wird das gesammelte Geld dieses Abends gespendet. Dieses Mal gehen die Einnahmen an das Hospiz "Haus Magdalena".

Innerhalb nur weniger Jahre hat sich Jan-Luca Ernst zu einem veritablen Sänger und Gitarristen entwickelt. Der noch recht junge Sänger und Gitarrist verfügt bereits heute schon über ein solides instrumentales Können, eine deutlich gereifte Stimme, eine bemerkenswerte Bühnenpräsenz und braucht sich keineswegs vor seinen älteren Kollegen zu verstecken. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass der junge Mann bereits an etlichen namhaften Veranstaltungen (u. a. Open Air 2017 auf der Burg Lemberg) teilgenommen hat. Dass Ernst sich inzwischen längst in der Szene etabliert hat, beweisen die Namen seiner Begleitband. Keine Geringeren als die Ausnahmesängerin Stefanie Empel und Gitarrenroutinier Jürgen "Pepe" Zapp begleiten den jungen Künstler. Die Band wird komplettiert durch David Rauth (Bass) und Nils Schwarz (Percussion). Neben Songs seines erklärten Vorbildes Ed Sheeran wird Ernst weitere Titel der jüngeren Singer-/Songwriter-Generation präsentieren. janlucaernst.de

Foto (Konrad Bauer): Alyssa Steigert und Markus TretterEin weiterer junger Künstler hat in den letzten Jahren in der Region von sich reden gemacht. So füllte er beispielsweise im Oktober diesen Jahres problemlos den Theo-Schaller-Saal mit rund 200 Sitzplätzen. Der Sänger und Pianist Markus Tretter schreibt alle seine deutschen Lieder, die Pop mit Chanson verbinden, selbst. Thematisch kreisen seine Texte um die Zumutungen und Unsicherheiten des Lebens und der Zweisamkeit mit all ihren Facetten, poppig und balladesk in Form gegossen. Die aktuelle Besetzung: Markus Tretter (Gesang, Piano), Alyssa Steigert (Gesang), Stefan Broschart (Gitarre, Gesang), Daniel Pilch (Bass), Jan Hemmer (Schlagzeug, Cajon). Zwei sehr hörenswerte Live-CDs sind mittlerweile erschienen. markustretter.de

"Außergewöhnliche Frauenstimmen", so könnte man das Set von Kristina Gaubatz überschreiben, Die außergewöhnlich schöne Stimme der ebenfalls noch jungen Sängerin ist geradezu prädestiniert für Songs der leider viel zu früh verstorbenen Eva Cassidy, die mit ihren Versionen weltbekannter Songs vor Jahren posthum für Furore sorgte. Das durch Louis Armstrong bekannt gewordene "What a wonderful world" oder Stings "Fields of gold" wurden durch die eindringliche Stimme Cassidys und ihre eigenwillige instrumentale Interpretation quasi zu "neuen" Liedern erweckt. Neben diesen beiden Stücken meistert Gaubatz auch Stücke von Joni Mitchell oder Norah Jones nahezu mühelos und gelangt mit ihrer Stimme nahe an die Originale. Begleitet wird die Sängerin von Stefan Müller (Piano), Sebastian Sommer (Kontrabass) und "Parksong"-Impresario Klaus Reiter (Gitarre, Gesang).

Der Eintritt ist frei. Wer einmal aktiv teilnehmen möchte, melde sich bitte unter den Tel.Nrn. 06331 803008 bzw. 0176 96356877 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der nächste "Parksong" findet am 25.01.2018 statt.

   
© Parksong