Nächste Session:  

4 Tage, 16 Stunden, 42 Minuten, 4 Sekunden bis zum:
19. Parksong Spezial (14.12.)

   

Newsletter  

   

Benutzer Login  

   

Musikalische Weltrettung bei "Parksong"

111. Auflage u. a. mit "Just4Fun"

Auf ein Wiedersehen mit "Just4Fun" dürfen sich die Besucher von "Kuchems Brauhaus" am 30. November freuen. Im Rahmen von "Parksong" gastiert die beliebte Formation aus dem Dahner Raum erneut zusammen mit dem Duo "Pete & Dan" bei der beliebten Akustiksession, die neuerdings bereits um 20:00 Uhr beginnt.

Foto (Schütz): "Just4Fun"Erneut mit dabei sind "Just4Fun", ursprünglich ein Bandprojekt der Kreismusikschule Pirmasens um den Keyboarder Lothar Frary, das man fälschlicherweise als "Oldieband" bezeichnen könnte, zumal tatsächlich alle Bandmitglieder die Sechzig überschritten haben. Damit täte man der Formation allerdings unrecht, legt sie doch - nach eigenen Aussagen - viel Wert darauf, die von ihr gespielten Songs nicht einfach zu kopieren, sondern kreativ zu interpretieren. Ein großes Augenmerk richtet sich dabei u. a. auf den mehrstimmigen Gesang. Sympathisch: Entsprechend ihrem Namen stellt die Band alle Gagen einem sozialen Zweck zur Verfügung.

Ihr Debut bei "Parksong" geben "Pete & Dan", ein klassisches Gitarrenduo. Dahinter verbergen sich der Pfälzer Peter Lang und der Texaner Daniel Goodspeed, dessen ungewöhnlich hohe Rockstimme das Markenzeichen der Formation ist. Beide verbindet die Liebe zur Musik der legendären Eagles und deren charakteristem Satzgesang. Selbstironisch versuchen sie - ganz in der Tradition der "Blues Brothers" - "die Welt Lied für Lied durch Musik zu retten." Im Bewusstsein, dass ihr Anliegen ein ziemlich hoffnungsloses Unterfangen bleiben wird, beschränken sie sich auf den Spaß und die innere Befriedigung beim Interpretieren der Songs von Neil Young, Dr. Hook & The Medicine Show, Bob Seger, The Band, The Eagles, um nur einige Beispiele aus ihrem Programm zu nennen.

"Parksong"-Organisator Klaus Reiter widmet sich dieses Mal dem Phänomen des "One-Hit-Wonder", was dem deutschen Begriff der "Eintagsfliege" sehr ähnlich ist. Der Ausdruck stammt aus der angelsächsischen Musikindustrie und bezeichnet jene Interpreten, die nur durch ein einziges Stück bekannt wurden. Beispiele dafür sind etwa der Flower Power Hit "San Francisco" von Scott McKenzie, "Boat On The River" von Styx oder "Breakfast At Tiffany's" von Deep Blue Something.

Die Veranstaltung beginnt pünktlich um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Wer einmal aktiv teilnehmen möchte, melde sich bitte unter den Tel. Nrn. 06331 803008 bzw. 0176 96356877 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der nächste "Parksong" findet am 28.12.2017 statt.

   
© Parksong