Nächste Session:  

4 Tage, 16 Stunden, 43 Minuten, 43 Sekunden bis zum:
19. Parksong Spezial (14.12.)

   

Newsletter  

   

Benutzer Login  

   

Neuerung bei "Parksong"

Die Veranstaltung beginnt künftig bereits um 20:00 Uhr

Beim 110. "Parksong" gibt die Band "Hautnah" ihr Debut bei der Niederstromsession. Mit dem Duo "Candy Riders" und dem Trio "Three Leaves" sind zwei weitere Formationen am Start, die jedoch in der Vergangenheit bereits bemerkenswerte musikalische Fußabdrücke hinterlassen hatten. Die Veranstaltung am 26.10.2017 findet wie immer in "Kuchems Brauhaus" statt. Veranstalter und Organisatoren haben sich im übrigen auf eine Neuerung geeinigt: Künftige Veranstaltungen beginnen nicht mehr wie bisher um 20:30 Uhr, sondern bereits um 20:00 Uhr.

Die sechsköpfige Truppe "Hautnah" aus dem Dahner Felsenland besteht seit 2016 und bezeichnet ihre Musik als "Rock/Pop fürs Herz". Heinz Leidorf (Gesang), Mario Wegmann (Gesang, Gitarre), Andreas Börner (Gitarre Mundharmonika), Thomas Last (Bass), Jakob Schäfer (Schlagzeug) und Wolfgang Rembecki (Percussion, Tontechnik) haben ein breit gefächertes Programm sowohl aus englisch-, als auch deutschsprachigen Titeln. Stilistisch lässt sich die Formation nur schwer festlegen. Rock’n'Roll, Klassik Rock, Art Rock, aber auch Deutschrock (Maffay, Westernhagen etc.), Alternative Country und aktuelle Charthits – alles findet seine Berechtigung. Eine erfreuliche Besonderheit: sämtliche Gagen werden regelmäßig für karitative Zwecke verwendet. http://hautnah-live.jimdo.com

Kristina Gaubatz (Gesang), Marko Burkhart (Gitarre, Gesang) und Manuel Bastian (Gitarre, Gesang) bilden das Trio "Three Leaves", das bereits im März diesen Jahres bei "Parksong" gastiert hatte. Gaubatz hat als Sängerin einen enormen Entwicklungssprung gemacht und sich zweifellos zu einer der besten Sängerinnen in der Region entwickelt. Burkhart und Bastian gehören schon seit Jahren sicherlich zu den besten Musikern in der näheren Umgebung. Ob als Solisten aus eigenem Recht und noch mehr als kongeniale Begleiter ihrer Gesangssolistin können die beiden Gitarristen, die zudem auch als Chorsänger brillieren, jedem Song zu Groove und Glanz verhelfen. Ihr beneidenswert gutes Zusammenspiel sucht beinahe seinesgleichen. Verstärkt hat sich das Trio dieses Mal durch den Bassisten Jonas Jenet und den Schlagzeuger Timo Greiner. Ebenfalls herausragend ist der dreistimmige Satzgesang im Stile von Crosby, Stills & Nash oder den Eagles.

Foto (Thomas Jäckel): Silvia Zeimet, Thomas Franzen ("Candy Riders")Aus Saarbrücken kommen die Sängerin Silvia Zeimet und der Gitarrist Thomas Franzen, die sich "Candy Riders" nennen und bereits im Februar 2016 mit einem breit gefächerten Repertoire aus Rockabilly, Rock Pop, Blues und Chanson ein bemerkenswertes Debut gaben. Zeimet vermag es, mit ihrer professionellen Performance und einer facettenreichen, ausdrucksstarken Stimme jedes Publikum zu beeindrucken. Ihr Partner liefert mit versiertem und routiniertem Gitarrenspiel die ideale Ergänzung zu Zeimets laszivem Gesangsstil. Deswegen dürfte der erneute Auftritt des saarländischen Duos wieder von hohem Unterhaltungswert sein.

Der Eintritt ist frei. Wer einmal aktiv teilnehmen möchte, melde sich bitte unter den Tel.Nrn. 06331 803008 bzw. 0176 96356877 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der nächste "Parksong" findet am 30.11.2017 statt.

   
© Parksong