HARD ROCK IM UNPLUGGED-GEWAND

Der 37. Parksong u. a. mit "Maxa's" STONE & THE ROCKETS

Auch bei der mittlerweile 37. Auflage der Unplugged-Session wird dem treuen Publikum wieder eine Menge Abwechslung geboten. Vertreten sind dieses Mal zwei Duos, ein Trio und eine komplette Band. Erwähnenswert: Alle Akteure sind mal wieder aus dem Pirmasenser Raum, nachdem ja bei den letzten Parksong-Abenden einige der Protagonisten nicht aus der näheren Umgebung waren. Die Bandbreite der Musik reicht von Hard Rock, Pop Rock, lupenreinem Rock'n'Roll über Blues bis hin zu klassischen Singer/Songwritern, selbstverständlich alles in Unplugged-Manier dargeboten.

Alte Hasen, was die musikalische Erfahrung anlangt, Neulinge beim Parksong sind die Mannen um den wohl bekanntesten Pirmasenser Musiker und Sänger Ralf Maxstadt. Parallel zu "8.p.m.", der Pirmasenser Formation, in der Maxstadt ebenfalls den Frontmann gibt, scharte sich um ihn vor gut 1 Jahr eine neue Formation, die sich - frei nach ihrem Keyboarder Florian Stein - "Stone & The Rockets" nennt. In der Band u. a. Urgesteine der hiesigen Szene wie bspw. Mike Bernardi (Baß) oder Ralf Bender (Schlagzeug). Freuen darf man sich nicht nur auf geballte Erfahrung und bekannte Gesichter, sondern auch auf Titel wie "Lazy" von Deep Purple, "See see Rider" von Altmeister Elvis Presley oder "More than one way home" von Keb 'Mo.

Ebenfalls neu bei Parksong und ebenfalls "alte Hasen" sind Mike Klingel (Gitarre, Gesang) und Bastian Welker (Gitarre, Gesang). Klingel hat jahrelange Erfahrung als Kneipen- und Pubmusiker hinter sich und war im gesamten Bundesgebiet unterwegs. Außerdem bildete er vor Jahren zusammen mit D. J. Elesky (heute die eine Hälfte von "Crime & Passion") das sehr erfolgreiche Duo "One And One". Sein Kompagnon Bastian Welker ist nicht minder erfahren und hat u. a. schon bei den PS Allstars seine 'Fußabdrücke' als exzellenter Gitarrist hinterlassen. Die beiden werden Titel spielen, die sie nicht bzw. nicht oft in ihrem Programm haben. Als Beispiele gelten "Comfortably Numb" (Pink Floyd) "Crazy little thing called love" (Queen) oder "Sweet 16" (Billy Idol).

Für den Pianisten May Paul und den Gitarristen, Sänger und Mundharmonikaspieler Fred G. Schütz, die schon lange zum festen Inventar von Parksong gehören, ist die namenlose Zeit als Duo vorbei. In Anspielung auf deren neu entdeckte Liebe zu country-naher Musik aus der Feder von Jerry Lee Lewis oder Hank Williams habe ein Fan ihnen den Namen "Men Without Horses" verpasst, "den wir natürlich mit Stolz tragen", sagt Schütz. Beim März-Parksong werden Paul und Schütz mit Songs wie "We had it all", "Your cheatin' heart" oder "You win again" an den Start gehen.

3 OF US, das Trio um den Pirmasenser Sänger, Gitarristen, Parksong-Gründer und Organisator Klaus Reiter wird ebenfalls zu hören sein. Nachdem Gitarrist Andy Rumpf ausgestiegen ist, bemühte man sich um Ersatz und fand mit Hans "Flabbes" Scharf einen der ambitioniertesten Musiker der Region. Scharf ist 'gelernter' Pianist, fühlt sich aber an der Gitarre genauso wohl. Den beiden zur Seite steht mit Stefanie Empel eine noch recht junge, aber inzwischen überaus bekannte und stimmgewaltige Sängerin. Aus ihrem aktuellen Repertoire werden sie eigenwillige Coverversionen von bekannten Rock- und Pop-Titeln spielen.

Die Veranstaltung findet wie immer am letzten Montag im Monat statt, dieses Mal also am 30. März. Der Eintritt ist wie üblich frei. Beginn der Veranstaltung ist pünktlich um 21:00 Uhr, Ende gegen 24:00 Uhr. Interessierte Musiker/Innen melden sich bitte unter Tel. 06331 803008 bzw. 0176 96356877 oder E-Mail klaus.reiter@lowweb.net.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (37. Park Song Pressekritik.jpg)37. Park Song Pressekritik.jpg[ ]172 KB
   

Nächste Session:  

8 Tage bis zum:
150. Parksong (30.05.)

   

Newsletter  

   

Benutzer Login  

   
© Parksong

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.