Echte Hochkaräter bei "Parksong"

Unplugged-Session diesmal mit Ralf Maxstadt

Parksong, die Unplugged-Session, findet am 26.02.2007 bereits zum 17. Mal im Pirmasenser "ParkPlatz" statt. Diesmal verzichten die Macher weitestgehend auf sog. Talente und setzen auf erfahrene Pirmasenser Musiker. Geboten wird, wie immer, handgemachte Musik ohne viel technischen Aufwand auf erstaunlich hohem Niveau - und das Ganze bei freiem Eintritt. Unter den Pirmasenser Musikinteressierten hat es sich offenbar mittlerweile herumgesprochen: Jeweils der 4. Montag im Monat gehört Parksong, was an dem regen Publikumszuspruch abzulesen ist. Inzwischen kommen regelmäßig mindestens 80 Besucher zu dieser Veranstaltung.

Fred G. Schütz, der Namensgeber der Veranstaltung, wird seit längerer Zeit mal wieder solo zu hören sein. Unter dem Motto "Love Songs" präsentiert er Stücke von Rod Stewart, Leonard Cohen, Neil Diamond und Bob Dylan, seinem musikalischen "Übervater".

Thorsten Lang, Sänger von "Undercover", ist zwar ein noch recht junger Künstler, aber mit Sicherheit nicht mehr den Nachsleuten zuzuordnen. Seine überdurchschnittlichen Fähigkeiten hat er bereits zum wiederholten Male bei den PS-ALLSTARS unter "Beweis" gestellt. Begleitet von Bastian Schwinghammer (Gitarre) und Julian Rabung (Percussion) hat er u. a. Songs von Bad English, Jack Johnson und Garth Brooks im Gepäck.

Standards wie etwa George Gershwins "Summertime" oder Bobby Hepps "Sunny" wird Klaus Reiter (Gitarre), der Initiator der Veranstaltung, darbieten. Begleiten wird ihn sein alter Weggefährte und Bandmitglied von AGATHON SAX Moné Kleiner am Piano. Die besonderen Farbtupfer wird Uwe Bayerle, einer der versiertesten Saxophonisten im weiteren Umkreis, setzen. Chris Sommer (Cajon) vervollständigt das Quartett. Weitere Klassiker von Bill Withers oder Eric Burdon stehen auf der Setliste.

Seine Premiere bei Parksong wird der wohl bekannteste Pirmasenser Musiker Ralf "Maxa" Maxstadt haben. Seit vielen Jahren prägt er die hiesige Szene als Frontmann solch bekannter Bands wie "Fat Rat", "Gangsters" oder seinem aktuellen Projekt "8pm". Drei seiner Bandkollegen, absolute Hochkaräter an ihren Instrumenten, werden das musikalische Gerüst liefern: Gert Heckmann und Gerd Schäfer (Gitarren), sowie der Multiinstrumentalist Michael Bixler (Keyboard). Besonders gespannt sein darf man auf die deutschsprachigen Beiträge, "Bilder von dir" (Laith al Deen) und einer eigenen Version des Cocker-Stücks "You are so beautiful". Mit Sicherheit nicht nur der Höhepunkt des Abends, sondern ein Highlight der gesamten Veranstaltung.

Nicht fehlen dürfen die kaberettistischen Stammgäste "The Anchovis". Wie immer wird englischer Humor von Monty Python präsentiert. Derzeit bieten die jungen Wilden um Fabian Schütz Ausschnitte aus dem Kultfilm "Das Leben des Brian".

Die Veranstaltung beginnt wie üblich pünktlich um 21:00 Uhr. Interessenten für den nächsten Parksong am 26.03.2007 melden sich bitte unter der Tel. Nr. 06331 44473 oder E-Mail Klaus_Reiter@t-online.de

   

Nächste Session:  

62 Tage bis zum:
31. Parksong Spezial (13.09.)

   

Newsletter  

   

Benutzer Login  

   
© Parksong

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.