Nächste Session:  

Keine Einträge gefunden

   

Newsletter  

   

Benutzer Login  

   

Lieder mit Augenzwinkern

Der 107. "Parksong" u. a. mit dem Trio "Well Done"

Wie immer gestalten auch beim 107. "Parksong" drei verschiedene Formationen die in der Region bekannte Akustiksession. Neben den "Parksong"-Gründern Fred Schütz und Klaus Reiter werden der Sänger und Gitarrist Bastian Schwinghammer und das Trio "Well Done" zu hören sein. Die Veranstaltung am kommenden Donnerstag, dem 27.04.2017 in "Kuchems Brauhaus" beginnt um 20:30 Uhr und endet gegen 23:30 Uhr.

Foto (privat): Klaus-Dieter "Caddy" KeilhauerMit seiner Formation "Jolly Good Fellows Skiffle Company” war Klaus-Dieter ("Caddy”) Keilhauer (Gitarre, Ukulele, Gesang ) bereits zweimal zu Gast bei "Parksong”. Dieses Mal kommt er zusammen mit Ralf Weber (Gitarre, Banjo, Gesang) und Julius Wenzel (Cajon) in kleinerer Besetzung. "Well Done", so nennt sich das Trio, hat ein Set unter dem Motto "Songs mit Augenzwinkern" zusammengestellt. Es werden Titel präsentiert, die deutlich humoristischen Charakter haben, wobei sich deutsch- und englischsprachige Titel in etwa die Waage halten. Illustre Interpreten wie Jürgen von der Lippe, Ulrich Roski und Rainhard Fendrich treffen hier auf Trini Lopez, Dr. Hook & The Medicine Show und Celtic Thunder. Also eine weitere Facette, die zeigt, wie vielfältig sich die Niederstromsession immer wieder zu präsentieren weiß.

Bereits beim letzten "Parksong" war Klaus Reiter zweimal aktiv. Auch bei der kommenden Veranstaltung wird der Sänger und Gitarrist den Abend wieder sowohl eröffnen, als auch ausklingen lassen. Gemeinsam mit seinem Kompagnon Fred Schütz (Gesang, Gitarre, Mundharmonika, Ukulele) werden beide erneut ihrer Liebe zu den anglo-amerikanischen Singer-/Songwritern frönen. Aus dem weiten Feld dieser Interpreten werden u. a. Titel von Arlo Guthrie, Neil Diamond, Kris Kristofferson, Leonhard Cohen, Johnny Cash und Bob Dylan zu hören sein.

Gehören Reiter und Schütz der gleichen Generation an, so gehört Bastian Schwinghammer (Gesang, Gitarre) zu den ‚jungen‘ Musikern. Mit ihm zusammen hat Reiter ein Repertoire zusammengestellt, das ausschließlich aus Kompositionen weltbekannter Rock- und Pop-Größen besteht. Simon & Garfunkel ("Slip sliding away"), Sting ("Fragile"), Eagles ("Peaceful easy feeling”) und Don McLean ("Vincent”) sind genauso vertreten wie Cat Stevens, dessen "Wild world" allerdings in einer sehr originellen Fassung von Marc Cohn daherkommt.

Der Eintritt ist frei. Wer einmal aktiv teilnehmen möchte, melde sich unter den Tel. Nr. 06331 803008 bzw. 0176 96356877 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der nächste "Parksong" findet am 25.05.2017 statt.

   
© Parksong

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.