Nächste Session:  

27 Tage, 12 Stunden, 2 Minuten, 23 Sekunden bis zum:
134. Parksong (27.10.)

   

Newsletter  

   

Benutzer Login  

   

Frühlingsausgabe des "Parksongs"

Drei Gruppen spielen im "Z1"

"Parksong" kommt am Samstag ab 20:30 Uhr im "Z1" zu seinen Wurzeln zurück. Mit der "Parksong Spring Edition" erweist die langlebigste Session-Veranstaltung in Pirmasens ihren Ursprüngen die Reverenz, immerhin leitet sich sogar der Name "Parksong" vom "Parkplatz" ab, wie das "Z1" vor elf Jahren noch hieß. Ausnahmsweise an einem Samstag bleibt sich "Parksong" trotzdem treu und präsentiert mit "Marenka", "Kaela Goes Hollywood" und den "Men Without Horses" (featuring Uwe Herrmann) drei hörenswerte Bands.

"Marenka" um die Sängerin, Saxophonistin, Geigerin und Songwriterin Regina Degado hat bereits im September letzten Jahres bei "Parksong Spezial" im "Pünktchen und Anton" (damals als Trio) eine wohlklingende musikalische Visitenkarte abgegeben. Dieses Mal kommt die Band aus Karlsruhe in voller Quartett-Besetzung mit Olli Taupp (Tasten) Michael Heise (Bass) und Tobi Zeller (Schlagzeug).

Eine echte Entdeckung war auch "Kaela Goes Hollywood" beim regulären "Parksong" im letzten November. Die Band um die 17-jährigen Singer-Songwriterinnen Julia Zabel und Maike Kungel aus Zweibrücken spielt Pop-Musik auf verblüffend hohem Niveau. Nicht nur die schiere Qualität der Lieder, sondern auch die Reife, mit der sie präsentiert werden, sind durchaus außergewöhnlich. Großartiger zweistimmiger Gesang, oft von Achim Bißbort um eine dritte Stimme ergänzt, dazu kluge und stimmige Arrangements, die überwiegend ebenfalls von Bißbort besorgt worden sind, machen die ganze Sache rund.

Zum musikalischen Sediment von "Parksong" gehören auch die "Men Without Horses" von Fred Schütz (Gitarre, Gesang) und Max Paul (Piano, Lapsteel). Seit Jahren fungieren sie oft als Hausband der Session und scharen immer wieder befreundete Musiker um sich. Dieses Mal haben sie den hauptberuflichen Karikaturisten Uwe Herrmann als Kontrabassisten und Saxophon-Spieler gewinnen können, was nicht ohne Auswirkungen auf den Ton der Band geblieben ist.

   
© Parksong

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.